Stationierung von Hyperschallraketen in Mainz – Dark Eagle

Britische Medien berichteten, wonach atomar bestückbare US-Hyperschallraketen vom Typ “Dark Eagle” in Mainz-Kastel stationiert worden sein sollen.

Vergangenen November hatten britische Medien die Nachricht verbreitet, dass die USA im Rahmen der Reaktivierung des 56. Artilleriekommandos in der Wiesbadener Clay-Kaserne atomar bestückbare “Dark Eagle”-Hyperschallraketen stationiert haben. “Dark Eagle ist gelandet”, titelte die britische Boulevard-Zeitung The Sun und schrieb zunächst, dass die neuen US-Atom-Hyperschallraketen Russland in nur sechs Minuten wie ein Blitz zum Leuchten bringen – nur wenig später korrigierte die Zeitung jedoch die Zeitspanne auf 21 Minuten und 30 Sekunden, wobei das Titelbild immer noch von sechs Minuten spricht. Garniert wurde der Bericht mit einer Grafik, die einen Atompilz über Moskau zeigt. Die Sun spricht von 4.000 km/h, was aber falsch ist und die tatsächliche Fluggeschwindigkeit 23.000 km/h beträgt für neueste Hyperschallraketen.
https://www.thesun.co.uk/news/16695568/us-nuclear-ger..

Das “56th Field Artillery Command” diente zuletzt von 1986 bis 1991 als Pershing-Raketen-Hauptquartier und wurde nach Zustandekommen des INF-Vertrages zwischen den USA und der damaligen UdSSR aufgelöst. Das Abkommen regelte die von beiden Parteien vereinbarte Abschaffung nuklear bestückbarer Mittelstreckenraketen, die eine Reichweite zwischen 500 bis 5.500 Kilometer vorwiesen.

Vorwürfe, Russland hätte die INF-Vertragsbedingungen durch Entwicklung neuer Raketentechnologie verletzt, führten zur einseitigen Kündigung des Abkommens durch die Trump-Administration und einer darauffolgenden Reaktivierung des 56. Artilleriekommandos. Dieses hat laut US-Armee heute die Aufgabe, die US-Army Europe and Africa oder einen multinationalen Landstreitkräfteverband zu unterstützen und deren Einsatzbereitschaft sowie das Zusammenspiel verschiedenster Systeme, Techniken oder Organisationen zu verbessern.

Die der 56. Einheit unterstellte Multi-Domain-Taskforce (MDFT) sorgt seit den Behauptungen der britischen Nachrichten im November für Angst innerhalb der Bevölkerung, bei einer möglichen Eskalation des NATO/Russland-Konfliktes wegen entsprechender US-Tätigkeiten in der Region selbst Zielscheibe eines Angriffes zu werden. Die Grundaufstellung der MDFT setzt sich aus Raketenwerfer- und Flugabwehreinheiten sowie Einheiten mit Raketen und Marschflugkörpern zusammen.

Nach Angaben der US-Armee besteht die MDFT aus einem Hauptquartier, einer Abteilung für Nachrichtendienste, Cyberspace, elektronische Kriegsführung und Raumfahrt sowie einer Brigadeunterstützungskompanie. Der Einsatzverband der Multi-Domain-Taskforce ist seit letztem September in Mainz-Kastel stationiert und hat eine Aufstockung des Truppenkontingents von derzeit 12.500 Soldaten auf 13.000 bis 14.000 Soldaten zur Folge gehabt.

Lambrechts Antwort auf eine Anfrage im Januar lautete:

“Die US-Regierung hat bestätigt, keine Raketensysteme beim 56th Artillery Command im Ortsbezirk Mainz-Kastel der Stadt Wiesbaden zu stationieren.”

Demnach soll sie das Thema während ihres ersten Gesprächs mit US-Verteidigungsminister Lloyd Austin angesprochen haben. Austin soll versichert haben, dass es von der US-Regierung nicht beabsichtigt sei, entsprechende Raketensysteme in Wiesbaden zu stationieren. Gegenüber Mende beteuerte Lambrecht, das Verteidigungsministerium würde bei allen bündnispolitisch relevanten Fragen weiterhin im engen Austausch mit den amerikanischen Verbündeten bleiben.

Natürlich werden die USA ihre Pläne gegenüber der Deutschen Verteidigungsministerin nicht offenlegen und antworten ihr diplomatisch dazu. Die USA und NATO sind ihr nicht verpflichtet Auskünfte zu erteilen über ihre militärstrategischen Absichten. Dark Eagle wäre zudem fast nutzlos an dem Standort Wiesbaden für einen Angriffskrieg, da Russland genügend Zeit hätte diese aufzuklären und abzufangen. Strategisch macht nur eine Stationierung in unmittelbarer Nähe, entlang zu Russlands West- und Südgrenze Sinn, um einen Erstschlag führen zu können, wo Russland nicht genügend Reaktionszeit besitzt, um diese unschädlich zu machen. Dies ist längst geschehen und britische Medien sind unfähig zu recherchieren oder sie lenken bewusst ab von geschaffenen Fakten, um Verwirrung zu stiften und die tatsächliche Gefahr eines begrenzten Atomkriegs auf dem Territorium Russlands runterzuspielen, wo auch die Staaten Osteuropa unmittelbar mit betroffen sein werden. In Folge eines Atomkriegs wird nicht nur Russland atomar verseucht sein, sondern auch große Teile Osteuropas, wo die NATO-Raketenschilder Russische Raketen als Antwort auf den Angriff abschießen werden.

US-Analysten bestätigen Vorhaben der NATO in mehreren Verlautbarungen der letzten Jahre. George Friedman und Paul Roberts sind nicht nur besorgt, sie sprechen klar aus, worum es genau geht bei einem Atomkrieg gegen Russland und wie die Grundlagen für einen Atomkrieg geschaffen werden sollen. Da die Analysen vor einigen Jahren veröffentlicht wurden, sind sie bereits umgesetzt und haben militärstrategische Bedeutung für so einen begrenzten Atomkrieg.
Link dazu: https://m.vk.com/wall-151609886_863

Immer wieder wird durch Pseudo-Analysten die Gefahr eines Atomschlags der NATO absichtlich heruntergespielt, so dass sich keine Friedensproteste entwickeln können. Entweder sind diese Personen im Netz NATO-Agenten, oder sie haben sich tatsächlich nicht mit den Fakten auseinandergesetzt und orakeln pseudo-wissenschaftlich rum. Das interessante dabei ist, dass diese Pseudo-Blogger nie einen Krieg, einen Putsch, Militäreinsatz oder auch nur das Resultat vorhersagen konnten. Dies betrifft genauso YouTuber die nur wegen ihrer populistischen Beiträge eine große Anzahl von Abonnenten haben, aber selbst keine Fachkenntnisse besitzen.

Mehr zum Thema und zu Hintergründen:

Atomares Inferno nimmt Gestalt an – NATO will Russland zerschlagen
https://m.vk.com/wall-151609886_883

Atomkrieg – Stationierung von Kurz- & Mittelstreckenraketen durch die NATO
https://m.vk.com/wall-151609886_875

Corona & der Atomkrieg / Versagen der Anti-Corona-Aktivisten
https://m.vk.com/wall-151609886_875

Atomkrieg in Europa – Polnische Medien
https://m.vk.com/wall-151609886_863

ATOMKRIEG GEGEN RUSSLAND
https://m.vk.com/wall-151609886_449

PENTAGON, NASA & Trump machen ernst – HIGHTECH-ATOMKRIEG mit WELTRAUMWAFFEN & NUKLEAREN HYBRID-SYSTEMEN
https://m.vk.com/wall-151609886_568

Das ist ein Artikel von Anonym vom 08.02.2022 um 16:26 Uhr
https://m.vk.com/wall-151609886_890

Anonym bei Telegram:
https://t.me/nachdenkseiteAnonym

Anonym

Anonym

Es gibt keine Zufälle, es gibt aber verdeckte Inszenierungen welche uns erzählen sollen, dass es Zufälle gäbe, daher die Zensur

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: