Die Revolution frisst ihre Kinder

Aufstehen

Sahra Wagenknecht hat richtiger Weise aufgerufen für Aufstehen. Es kam zwar sehr spät, aber sie rief auf dazu. Sahra ist die einzige integrative Person die es vermag das Volk und die Nation zu vereinen. Zu vereinen um dieses Land hinwegzuführen von einem kommenden Krieg der Bürger und hinweg von den verbrecherischen Absichten der Lobbyisten der NATO und EU, die uns in einen Krieg führen mit der Intention einen 3. Krieg gegen Russland zu führen.

Dafür arbeiten die Lobbyisten seit Ende der 80er Jahre daran und die scheinen Erfolg zu haben. Deutschland, die Europäischen Staaten, die NATO und ihre Verbündeten verzeichnen einen Erfolg nach dem anderen. Inszenierte Putsche und Kriege die mit Steuergeldern dieses Landes, der Bürger und das ungefragt finanziert werden in Milliardenhöhe. Allein an Syrien, das heißt an die IS flossen über öffentliche Kanäle, was der Bundespressesprecher zugab von 2011 bis 2017 sage und schreibe 5,7 Milliarden Euro. Das Resultat liegt auf der Hand, Millionen Flüchtlinge, Hunderttausende die mit ihrem Leben bezahlten, verwüstete Städte und Dörfer, vergiftete Landschaften durch Uranmunition. Syrien ist nur ein Glied der Kette. Ägypten und Tunesien wurden zuerst destabilisiert, um dann Libyen, bzw. Gadaffi zu vernichten. Menschen wurden in die Flucht geschlagen die keine Alternative hatten um sich den Söldnern der IS (finanziert und organisiert durch den Westen und seinen Verbündeten) zu entziehen, als die Flucht nach Europa anzutreten.

Kausalitäten bekämpfen

Aufstehen war angefacht um genau die Wurzeln der Kriege zu bekämpfen und den westlichen Ambitionen entgegenzutreten.

Nun stellt sich aber heraus, dass viele der Aufgestandenen diesen Aufruf nutzen aus reiner Selbstverwirklichung und Machtspiele inszenieren, statt vereint an einem Aufstehen zu arbeiten.

Diese Bewegung scheint tatsächlich ein Flop zu werden. Wieder eine Chance verpasst! Eine weitere wird es nicht geben. Somit stehen die Gewinner fest! NATO, EU und Kriegstreiber können feiern. Verlierer sind die Menschen auf der ganzen Welt, denn das vermeintliche Versagen wird weltweit Resultate nach sich ziehen. Und dies nur, weil Leute bei der Bewegung gegeneinander kämpfen, statt zusammenzustehen und an den Projekt Aufstehen nach vorn arbeiten.

Das gute Ansinnen von Aktivisten wird geschädigt durch solche Personen nicht nur, die Stigmatisierung wird kluge Köpfe vergraulen und damit einen Aufbau verhindern.

Lügen, Intrigen, Hetze und Fälschung ist den Selbsternannten Mittel zum Zweck. Menschen die bereit waren Opfer auf sich zu nehmen und ihre aufgebrachte Zeit dem Projekt gaben, werden die verloren Kinder sein. Frei nach dem Zitat:

„Die Revolution frisst ihre Kinder“

Das ist ein Artikel von #Anonym vom 14.12.2018 um 16:22Uhr
https://m.vk.com/wall-151609886

Die Revolution frisst ihre Kinder
Markiert in:             

Kommentar verfassen